Stiftungsrat

Eine behördlich genehmigte Satzung bestimmt die Arbeitsweise der Stiftung. Der Vorstand der Deutschen Hochdruckliga wählt den Stiftungsvorstand, dem derzeit Prof Dr. med. Ulrich Kintscher, Prof. Dr. med. Hoyer und Dr. Siegfried Eckert angehören. Er ist für die Verwendung der Stiftungserträgnisse verantwortlich, die vom Geschäftsführer, Herrn Mark Grabfelder, verwaltet werden.